Unser Verein Faire les Boules war Ausrichter der Landesmeisterschaft im Triplette vom 06.Juli bis 07.Juli 2024 in Hohnstorf/ Elbe. Zum zeitnahen angesetzten Platzpflege-Termin halfen einige bereitwillige Mitglieder, die Bahnen von Unkraut zu befreien und die gespannten Bänder und deren Befestigungen zu überprüften und ggf. auszubessern. Helfende Hände errichteten am Freitag Nachmittag das Zelt für die Turnierleitung, der Kühlwagen wurde angeschlossen und bestückt. Bereits sehr zeitig am frühen Samstag morgen wurde unsere Bouleanlage mit Sonnenschirmen bestückt und die Fahnen gehisst, die fröhlich im Elbe-Wind wehten. Wir stellten auch Bänke und Tische auf, die zu einem kleinen Schnack einluden. Unser Catering-Team sorgte mit Brötchen mit verschiedenen Belägen, Mittags boten wir Leberkäse vom Grill an und nachmittags versorgten wir unsere Gäste mit selbst gebackenem Kuchen und Kaffee sowie Kaltgetränken.

Einige Damen aus dem Catering Team (Ute, Gerhild, Marlies), v.l.

Als zwei-phasige LM wurden zuerst in allen 6 NPV-Bezirken die sogenannten Qualifikationsturniere (= Vorturniere) ausgetragen. Zu jedem Bezirk waren vom NPV im Vorfeld die Anzahl der LM-berechtigten Starter-Plätze vergeben. Für unseren Bezirk Lüneburg ( = Bezirk 1) durften die erspielten  fünf besten Teams am Hauptturnier am 07.07. teilnehmen. Das Vorturnier lief über 4 Runden. Bei bestem Wetter begrüßte unser Vereinsvorstand Michael am Samstag 06.07. die aus dem Bezirk 1 angemeldeten 24 Triplette- Teams, wünschte allen erfolgreiche 4 Begegnungen und faire Spiele. Als Turnierleitung hatte sich Bettina Schewe ( Bezirks-Koordinatorin des Bezirks Küste ) zur Verfügung gestellt, die von unserer Marion Aderhold tatkräftig unterstützt wurde. Auch diese beiden Damen wurden herzlich begrüßt.

Turnierleitung Bettina Schewe und Marion Aderhold (v.l.)

Bettina Schewe informierte noch über einige organisatorischen Punkte und Michael eröffnete die Spiele pünktlich um 10:00 Uhr. Da es sich um eine Landesmeisterschaft handelte wurde ohne Zeitbegrenzung und International gespielt, also kein Quarrée ! Jede zweite Bahn stand den Spielern als „Standfläche“ zur Verfügung (wobei diese Fläche aber auch zum jeweiligen Spielfeld zählte).

Aus unserem Verein traten das Team-Nr. 18 mit Inge, Holger und Michael sowie Team-Nr. 86 mit Kirstin, Hergen und Marcus an. Kalle trat für das Boule Team Rettmer an.

Unser Team 18 mit Inge, Holger und Michael hatten im wahrsten Sinne des Wortes einen Lauf und konnten alle vier Begegnungen für sich entscheiden. Sie sicherten sich Platz Nr. zwei von den fünf möglichen zum Hauptturnier zugelassenen Startplätzen.

Das Team um Kirstin, Hergen und Marcus sicherte sich den fünften Platz.
Das Team Rettmer mit Kalle konnte sich leider nicht qualifizieren.

Hier könnt ihr die LM2024-Triplette-Tabelle-Bz1-FIB Hohnstorf Elbe abrufen.

Alle vier Begegnungen des Vorturniers verliefen ohne Zwischenfälle und alle Teams hatten großen Spaß, bei dem sonnigen Königswetter zu spielen. Unser Verein erhielt von vielen Mitwirkenden wieder ein großes Lob für die Organisation, das freundliche Miteinander und das tolle Ambiente.

Wer Interesse hat, kann sich hier die Ergebnisse aller sechs Bezirke von der NPV Seite downloaden.

Folgend nun einige Fotos aus dem Qualifikationsturnier:

Zum Hauptturnier der eigentlichen Landesmeisterschaft der LM Triplette

am 07.07.2024, starteten 32 Teams, die sich aus den sechs NPV-Bezirken qualifizieren konnten. Die Turnierleitung übernahm erneut Bettina Schewe mit der tollen Unterstützung durch unsere Marion.

Als Unparteiische waren Gabriele Windus, Eric Zipperlein und Carl-Heinz Hearthcote vor Ort (v.l.)

Unser Vereinsvorstand Michael begrüßte die Gäste und dankte ausdrücklich unserem Catering-Team für ihren Einsatz.
Danach stellte Gabriele Windus die heutigen Unparteiischen vor und informierte über die regelgerechten Abstände der Zielkugel beim Auswurf, speziell in Hinsicht auf Hindernisse am Spielfeldrand. Sie informierte außerdem zu dem absoluten Rauchverbot bzw. Alkoholverbot direkt an bzw. auf den Spielfeldern und wies daraufhin, dass die Bereiche um das Catering herum genutzt werden könnten.

Pünktlich um 10:00 Uhr erfolgte der Startpfiff zur Landesmeisterschaft im Triplette. Es wurden vier Begegnungen ausgetragen plus dem Finalspiel.
Leider konnten unsere zwei Hohnstorfer Teams ihr Spielvermögen aus dem gestrigen Qualifikationsturnier nicht abrufen. Wir kämpften gut, aber letztendlich gewannen Team 18 und 86 jeweils nur zwei von vier Begegnungen. Die dritte Begegnung nur knapp mit 12:13 verloren, was sehr ärgerlich war 🙁
Der Traum von der DM-Teilnahme in Bad Pyrmont war leider geplatzt. Aber nächstes Jahr rollen wir das Feld erneut auf 🙂

 

 

Folgend noch einige Impressionen aus dem Hauptturnier, der LM Triplette.

Das Finalspiel wurde zwischen dem Jeveraner-Team um Cihangir Ocak, Jan-Philipp Krug und Frank Günther (Foto links) und dem Team um Martin Kuball, Sylvain Ramon und Nina Rathje (Foto Mitte) ausgetragen. Mit einem satten Schuss von Cihangir Ocak zum 13:4 sicherten sich die Jeveraner den Titel der Landesmeister im Triplette 2024.‚

Die Halbfinalisten Frank Schaumburg, Drago Radonijc und Lutz Phillipp (Bezirk Schaumburg) sicherten sich den dritten Platz und damit Bronze (Foto rechts)

 

Klickt hier für die StarterListe_LM2024_Triplette_20240617.
Die Kreuztabelle findet ihr hier.

 

Anmerkung aus der Redaktion:
Die Original-Fotos wurden freundlicherweise von unserem fleißigen Mitglied Jörg Doose zur Be-und Verarbeitung bereitgestellt. Vielen Dank Jörg !